Summer Special Race 2016

Clipboard011254567548

Ein kleiner Eindruck vom Rennen und zwei Feedbacks am Ende 🙂

Am 30. Juli fand ein Special Rennen ausserhalb der Wertung zur „German Mini Offroad Series“ statt. Es war das erste Outdoor Rennen der Serie. Wir haben das Event „Summer Special Race“ genannt und möchten das 2017 auf jeden Fall wiederholen. Das Rennen fand auf der Kunstrasenstrecke vom RCV Lüneburg e.V. statt. Das Wetter war super. Und wir konnten fünf Teilnehmer begrüßen, welche zum ersten mal bei den 1:14er Buggy Rennen teilgenommen haben.
Dieses Rennen war das erste wo Starline Racing und Ovalis Racing gemeinsam bei einem Rennen gegeneinander angetreten sind. Welche ja, wie die meisten wissen eine gute Zusammenarbeit aufweisen.
Das Rennen wurde ähnlich wie das weltbekannte „Reedy Race of Champions“ durchgeführt.
Vorne wurde das Renngeschehen von Marcel Schmidt und René Sagawe beherrscht. Dahinter war fast alles möglich um auf´s Treppchen zu kommen. Am Ende standen alle drei Marken auf den ersten drei Plätzen -Perfekt! Marcel hat einen Losi Mini 8ight als erster Fahrer in die Top 3 gebracht. René hat dafür gesorgt, dass der Carisma GTB weiterhin ungeschlagen ist im Norden. Und Jan-Erik Körner ist mit seinem LC Racing EMB-1 auf Platz drei gelandet.

Neben den Buggies gabe es noch eine Truck Klasse, wo leider nur zwei Fahrer am Start waren.

Top 5 Buggy
1.) René Sagawe – Carisma GTB Starline Edition
2.) Marcel Schmidt – Losi Mini 8ight
3.) Jan-Erik Körner – LC Racing EMB-1
4.) Oliver Machel – LC Racing/Ovalis Racing EVO 2
5.) Thomas Bäßmann – Losi Mini 8ight

Top 2 Truck
1.) Maik Bahr – LC Racing EMT-1 Brushed
2.) Werner Machel – Carisma MT14 Ovalis Racing Prototyp

Feedbacks:

Von Marcel:
Heute ging es zum SUMMER SPECIAL RACE 2016 der German Mini Offroad Series auf der Strecke des RCV-Lüneburg e.V.

Der Veranstalter René Sagawe und meine Wenigkeit haben uns erst Paar Tage vor dem Rennen für eine Durchführung wie beim Legänderen REEDY RACE OF CHAMPIONS entschlossen und so gingen jeweils 2 Gruppen in 8 Heats a 6min ins Rennen.
Der Tag begann trocken … das Thermometer kletterte auf min 25°+ zur Mittagszeit und zum Ende gab es sogar noch einen kleinen Regenschauer der für eine perfekte Abkühlung sorgte.
Dem Rennen Schadete es auf keinen Fall, da nach 2 Heats die Strecke wieder trocken war und alle ihren Spaß hatten.

Ich ging mit einem Team Losi Mini 8ight (RTR) ins Rennen und belegte Platz 2 hinter meinem Vereins und Team Kollegen René Sagawe (Carisma GTB)
Schon nach den ersten Heats war ganz klar das viel Potenzial in diesem Chassis steckt.
Das Auto wird in der 1:14 Szene als nicht mehr Konkurenzfähig bezeichnet …. Dies möchte ich mit der Schnellsten Rennrunde 20,1 sec. (Rene 20,4 sec.) dementieren 😉 wir sprechen hier immer noch von einem RTR Mini 8ight der bis auf Mini Pin Reifen und 6,5″ Heckflügel komplett RTR war!

1. Platz René Sagawe auf Carisma GTB
2. Platz Marcel Tlr Schmidt auf Losi Mini 8ight RTR
3. Platz Jan-Erik Körner auf LC Racing EMB-1

Ein riesen Dank geht an Kai der mir das Auto geliehen hat und Thomas für das Ersatzteil 😉

I would like to thank all of my sponsors for their support

#Horizon Hobby
#Team Losi Racing
#Team Orion
#Starline-Racing

Feedback Werner Machel (Ovalis Racing)

Hallo zusammen
Kleiner Bericht zum summer Special in Lüneburg
So um 4 Uhr klingelte der Wecker nee nee nee, aber raus aus den Federn Auto am Vorabend gepackt Lebenswichtig riesen Pott Kaffee und Dusche. Mit Vorfreude Oliver und Michael aus Varel ab geholt und ab auf die Bahn um 5.30, Stimmung auf der Fahrt war super und wir freuten uns auf einen schönen Tag in Lüneburg. Um 8 Uhr ohne Probleme angekommen wurden wir von den Anwesenden super herzlich empfangen. Es wurden 8 Läufe gefahren a 6 Minuten Buggy leider waren nur 2 Monster/Truggy am Start und so fuhren wir bei den Buggys mit also 16 Läufe für uns beide Doppelstarter. Kurze Fahrerbesprechung und dann ging es los riesen Dank an Thomas Bäßmann für die Zeitnahme. Es wurde schnell klar wer hier dominierte René Sagawe und Flauschi und Jan-Erik Körner wobei Rene und Flauschi Rundenzeiten von 22 Sekunden fuhren Topzeit 20,1 sek. fuhr der Rest um 25 bis 30 sek. Die beiden fuhren schon auf einem anderen Stern. Zu meiner Wenigkeit im ersten Lauf 11 Runden versprach gutes, aber das war es dann auch und ich habe feststellen müssen das ein komplettes Auto aus 2mm Carbon nicht offroad tüchtig ist, wobei ich es auch nicht dafür gebaut hatte. Und da ich Michael Fey meinen Truggy Motor geliehen hatte konnte ich nicht mit meinem LC fahren und fuhr einen Carisma Buggy/Truggy Zwitter das war nicht das gelbe vom Ei und so entschied ich mich nach 3 Vorläufen ein zupacken was aber der guten Stimmung hier keinen Abbruch tat. Sehr positiv auch es wurde jedem geholfen !! Pünktlich um 12 Uhr alle zusammen zum Essen einfach super lecker für ganz kleines Geld !
In dem weiteren Rennverlauf stellte sich Oliver Machel immer mehr in Szene mit gleichmäßigen Runden wo man dazu sagen muss er hatte 10 Jahre keinen Sender in der Hand und kommt auch nicht aus dem offroad Bereich und wurde zum Schluss bester Hobbyfahrer mit einem 4ten Platz auf LC Racing EVO 1 von Papa vorbereitet. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.
Bei Michael Fey lief es auch nicht rund viele technische Probleme.
Glückwunsch und weiter so. Sehenswert die Duelle zwischen Flauschi und René Sagawe Modellsport vom feinsten den zum Schluß Rene auf Carisma vor Flauschi auf Losi für sich entscheiden konnte und den ersten Platz einfahren konnte. Auch eine sehr faire Geeste von Jan-Erik Körner der seinen dritten Platz gewonnenen Pokal weiter gab. Fazit einen super Tag gehabt und Empfehlung an alle hier in der Gruppe nehmt an den Rennen die René Sagawe auf die beine stellt teil es lohnt sich auch Dank an das ganze Team vom Club Lüneburg es war super weiter so ! Um 17 Uhr ging es Richtung Nordsee wo wir müde um 19.30 gesund an gekommen sind. Fazit wir werden in der Mini offroad challenge fester Bestandteil sein und angreifen. !!!!
Platz 1 Carisma, 2. Losi 3. LC 4. LC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *